Pressemitteilungen

11.12.2015

Regionale Vertreter stehen fest

Die Würzburger Kickers und der FSV Hollenbach haben sich auf den regionalen Turnieren für das A-Junioren-Turnier des 14. EBM-Papst Hallenmasters qualifiziert. Der Bayernligist und der baden-württembergische Oberligist treffen am 6. Januar in der Mulfinger Gerhard-Sturm-Halle auf A-Jugendbundesligisten sowie den chinesischen Vertreter Guangzhou Evergrande.

 
 
 

Die Kickers werden damit das Turnier um 9 Uhr gegen den FSV Mainz eröffnen. Hollenbach bestreitet das Spiel danach gegen Fortuna Düsseldorf. Ganz bitter waren die beiden Qualifikationsturniere für die A-Jugend des TSV Ilshofen. Noch vor Weihnachten unterlagen sie in Mulfingen beim RBKJ-Cup im Finale den Würzburger Kickers. Beim Jako-Cup in Niederstetten standen sie ebenfalls im Endspiel. Dort verloren sie gegen den FSV Hollenbach II: Beide Male hieß das Ergebnis 2:3 aus Sicht der Ilshofener - knapper kann man kaum an der Hallenmasters-Teilnahme vorbeischrammen.

Freude herrscht dagegen bei den Qualifikanten vor. „Ich bin sehr zufrieden. Wir haben guten Fußball gespielt“, meinte der Würzburger Trainer Hans Koller nach dem Sieg in Mulfingen. Dabei spielte die Qualifikation für das Hallenmasters für seine Mannschaft nur eine untergeordnete Rolle. Koller: „Die Aufgabe war, guten Fußball zu spielen. Ein bestimmter Platz oder die Teilnahme am EBM-Papst Hallenmasters stand nicht im Vordergrund. Wir wollten Spaß haben und den Zuschauern etwas zeigen.“ Trotzdem freut er sich auf das Turnier. „Da können wir ganz ohne Druck aufspielen und versuchen mitzuhalten. Wir warten einfach mal ab, was passiert“, sagte der Kickers-Coach.

In Mulfingen enttäuschten die Hollenbacher noch. Sie kamen nicht über die Vorrunde hinaus. Scheiterten unter anderem an Ilshofen. Dies passierte auch in Niederstetten im Halbfinale – nach Neunmeterschießen. Gut also, dass der FSV mit zwei Teams angetreten war. Die zweite Mannschaft setzte sich im Halbfinale gegen den Gastgeber durch und besiegte schließlich Ilshofen im Finale. 3:0 führten die Hollenbacher bereits, dann wurde es noch einmal eng. Doch der Ilshofener Anschlusstreffer fiel zu spät. „In unserer zweiten Mannschaft hat ein Block B-Jugendlicher gespielt“, sagte Trainer Michael Gundlach. „Respekt, dass die sich den Turniersieg geholt hat.“ Nun liegt es an ihm die richtigen zwölf Spieler für das Hallenmasters zu nominieren. „Ich will in erster Linie auf den älteren A-Jugend-Jahrgang setzen“, sagt Gundlach, „Die haben nur noch diese Möglichkeit dabei zu sein.“ Er selbst hatte im vergangenen Jahr seine Premiere. „Vor der Kulisse dort zu spielen, ist immer ein Erlebnis. Das war auch für mich eine tolle Sache.“

Karten für das A-Junioren Turnier können seit dem 7. Dezember 2015 in den teilnehmenden Vorverkaufsstellen erworben werden. Erwachsene bezahlen 12 Euro, Kinder (bis 16 Jahre) 8 Euro. Der Eintritt für das Turnier der Aktivenmannschaften kostet 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder (bis 16 Jahre). Unter 6 Jahren ist der Eintritt frei.

Die Vorverkaufsstellen sind: Bageno Raiffeisen eG – Niederstetten, Sport Steinbach, Oberamteistraße 16 Künzelsau, Raiffeisenbank Kocher-Jagst, Poststraße 9, Mulfingen, 11teamsports, Goldbacher Straße 81, Crailsheim.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ebmpapst-hallenmasters.de

Die teilnehmenden Mannschaften im Überblick

A-Jugend-Mannschaften:
Gruppe A: Sieger RBKJ-Cup, FSV Mainz 05 (Bundesliga Süd/Südwest), SV Darmstadt 98 (Bundesliga Süd/Südwest), Guangzhou Evergrande (Chinese League A-Junioren), ), Eintracht Braunschweig (Bundesliga Nord/Nordost), SC Freiburg (Bundesliga Süd/Südwest).
Gruppe B: Sieger Jako-Cup, Fortuna Düsseldorf (Bundesliga West), Karlsruher SC (Bundesliga Süd/Südwest), Hannover 96 (Bundesliga Nord/Nordwest), 1. FC Nürnberg (Bundesliga Süd/Südwest)1. FC Heidenheim (Bundesliga Süd/Südwest).

Aktive:
Gruppe A: SV Mulfingen (Bezirksliga), TSV Oberwittstadt (Landesliga Odenwald), TSG Öhringen (Bezirkspokalsieger Hohenlohe/Bezirksliga), VfR Gommersdorf (Verbandsliga Nordbaden), FSV Hollenbach (Oberliga Baden-Württemberg), FV Lauda (Verbandsliga Nordbaden).
Gruppe B: SV Königshofen (Landesliga Odenwald), TSV Crailsheim (Landesliga Württemberg, Staffel 1), Spvgg Gröningen-Satteldorf (Landesliga Württemberg, Staffel 1), TSV Ilshofen (Verbandsliga Württemberg), Sportfreunde Schwäbisch Hall (Verbandsliga Württemberg), Tura Untermünkheim (Landesliga Württemberg, Staffel 1).

Allgemeine Informationen:
Die 14. Auflage des ebm-papst Hallenmasters findet am 6. und 9. Januar in der Mulfinger Gerhard-Sturm-Halle statt. Gespielt wird in zwei Gruppen mit je sechs Mannschaften. Plätze eins bis vier jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale.

Tickets:
Karten für das A-Junioren Turnier können ab dem 7. Dezember 2015 in den teilnehmenden Vorverkaufsstellen erworben werden. Erwachsene bezahlen 12 Euro, Kinder (bis 16 Jahre) 8 Euro. Der Eintritt für das Turnier der Aktivenmannschaften kostet 5 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder (bis 16 Jahre). Unter 6 Jahren ist der Eintritt frei.

Vorverkaufsstellen:
Bageno Raiffeisen eG – Niederstetten, Sport Steinbach, Oberamteistraße 16 Künzelsau, Raiffeisenbank Kocher-Jagst, Poststraße 9, Mulfingen, 11teamsports, Goldbacher Straße 81, Crailsheim.

Hauke Hannig
Pressesprecher ebm-papst Unternehmensgruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen