Pressemitteilungen

09.11.2011

Zukünftige Top-Fußballstars live in der Halle

Jeder Topspieler der Bundesliga musste klein anfangen und erst einmal alle Jugendmannschaften durchlaufen, ehe er sich endlich vor einem Millionenpublikum präsentieren durfte.

Beim 10. ebm-papst Hallenmasters in Mulfingen können die Zuschauer Nachwuchsstars aus der A-Jugend erleben, die vielleicht - wie aktuell der 19jährige Mario Götze - schon in wenigen Jahren in der UEFA Champions-League spielen: Am 7. Januar treffen die Spieler von zehn Mannschaften aus der A-Junioren-Bundesliga aufeinander und kämpfen mit den besten Nachwuchsspielern der Region um den Titel. Schon einen Tag vorher wird beim Aktiven-Turnier die beste Amateurmannschaft der Region ermittelt.

Das Juniorenturnier am Samstag, 7. Januar, weist ein hochkarätiges Teilnehmerfeld auf. Erstmals dabei sind die starken A-Junioren des amtierenden Deutschen Meisters Borussia Dortmund und die des 1. FC St. Pauli. Wie im letzten Jahr sind auch die Nachwuchskicker vom VFB Stuttgart und der TSG Hoffenheim 1899 mit von der Partie. Die Veranstalter des Turniers - ebm-papst, JAKO und der SV Mulfingen - begrüßen auch Titelverteidiger Borussia Mönchengladbach und dessen Vorgänger Eintracht Frankfurt. Weitere Teilnehmer sind der 1. FC Nürnberg, Rot Weiss Ahlen, Vfl Bochum und der Karlsruher SC sowie die jeweiligen Sieger des JAKO-Cups am 29. Dezember in Niederstetten und des Raiffeisen-Kocher-Jagst-Cups am 30. Dezember in Mulfingen.

Im Januar 2011 überreichte Initiator Gerhard Sturm den Kickern von Borussia Mönchengladbach den Siegerpokal, die damit Double-Gewinner und Mitfavorit Eintracht Frankfurt ablösten. Nicht nur deswegen gehören die Gladbacher dieses Jahr wieder zum engeren Favoritenkreis: Auch die West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga führen die jungen Akteure vor Schalke 04 und Borussia Dortmund an. Härteste Kontrahenten beim Turnier könnten der momentane Vierte der Bundesliga Süd-Südwest, der Karlsruher SC, und eben Liga-Konkurrent Borussia Dortmund werden.

Schon oft hat sich aber gezeigt, dass im Hallenfußball - ähnlich wie im DFB-Pokal - Vieles möglich ist. Vielleicht zieht einer der beiden Amateurvereine aus der Region in die Endrunde ein und überrascht sowohl die Profis als auch die über 2.000 begeisterten Zuschauer. Hauptsache, die Teams kämpfen leidenschaftlich und beschenken die Fans mit vielen schönen Toren.

Bereits einen Tag zuvor, am Freitag, 6. Januar, findet das Hallenturnier der zehn besten regionalen Amateurmannschaften statt. Um den Titel kämpfen Vorjahressieger FSV Hollenbach, Tura Untermünkheim, TSV Buchen, Sportfreunde Schwäbisch Hall, SpVgg Gröningen-Satteldorf, FSV Friedrichshaller SV, FV Lauda, TSG Öhringen, VfR Gommersdorf, TSG Bretzfeld-Rappach und Mitveranstalter SV Mulfingen. Keine Frage, dass der FSV Hollenbach als Titelverteidiger und aktuell Sechster der Oberliga Baden-Württemberg klarer Favorit ist.

Ein tolles Rahmenprogramm wird die Veranstaltung an beiden Tagen begleiten. Ab 14. Dezember können die Fans bei Sport Steinbach in Künzelsau, bei Sport Rizza in Niederstetten und bei der Raiffeisenbank Kocher-Jagst in Mulfingen Sitzplatzkarten für das A-Junioren-Turnier erwerben. Stehplatzkarten gibt es auch noch an der Tageskasse. Eintrittskarten für das Turnier mit den besten regionalen Amateurmannschaften bekommen Zuschauer nur am 6. Januar an der Tageskasse.

Hauke Hannig
Pressesprecher ebm-papst Unternehmensgruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen