Pressemitteilungen

12.11.2015

Internationales Flair in Mulfingen

Das ebm-papst Hallenmasters wird international. Zum ersten Mal in der Geschichte wird bei der 14. Auflage am 6. und 9. Januar eine Mannschaft aus China in der Mulfinger Gerhard-Sturm-Halle zu Gast sein. Guangzhou Evergrande wird mit einem A-Jugendteam anreisen. Als Stargast hat zudem der langjährige Bundesligatrainer und Präsidiumsmitglied von Borussia Mönchengladbach, Hans Meyer, sein Kommen am 6. Januar angekündigt.

 
 

Zum zweiten Mal wird das ebm-papst Hallenmasters auf Kunstrasen ausgetragen. „Das ist bei Bundesliga-Turnieren mittlerweile gang und gäbe“, sagt Tizian Amon. Der Dörzbacher lief in Mulfingen einmal für den Karlsruher SC beim A-Jugendturnier auf. Mittlerweile spielt er für den Oberligisten FSV Hollenbach. „Das Spiel auf Kunstrasen ist zwar langsamer, dafür aber gepflegter. Es macht uns Spielern mehr Spaß.“ Und der Belag sorgt für Stadioncharakter. Die A-Junioren des KSC führen das Teilnehmerfeld als Titelverteidiger an. Aber bisher ist es noch keiner Mannschaft gelungen, das Turnier zwei Mal hintereinander zu gewinnen. Gespannt darf man auf die Chinesen aus Guangzhou sein. „Sie sind von Jahresende bis Mitte Januar in Deutschland und spielen Turniere“, sagt Teambetreuer Karl-Heinz Beck. Im Sommer knüpfte er beim Bundesliga-Cup in Schwäbisch Hall den Kontakt zu Marco Pezzaiuoli. Der ehemalige Bundesliga-Trainer von 1899 Hoffenheim ist Jugendkoordinator bei Evergrande. „Ich bin gespannt, wie sie in der Halle zurechtkommen“, sagt Beck. „Die Spieler sind jedenfalls wahnsinnig ehrgeizig.“ Für den Teambetreuer gehören der KSC und Mainz zu den Favoriten. Weil sie in der Vergangenheit meist starke Leistungen gezeigt haben. Gespannt darf man aber auch auf die Zweiten und Dritten des vergangenen Jahres, 1. FC Nürnberg und Eintracht Braunschweig, sein. Das Teilnehmerfeld der A-Junioren komplettieren: Fortuna Düsseldorf, SV Darmstadt 98, SC Freiburg Hannover 96, der 1. FC Heidenheim sowie die beiden regionalen Qualifikanten, die beim RBKJ-Cup in Mulfingen und dem Jako-Cup in Niederstetten ermittelt werden.

Dass der Termin in diesem Jahr auseinandergezogen und das Masters nicht an einem Wochenende stattfindet, hängt mit anderen A-Jugendturnieren zusammen. „Denen wollten wir etwas aus dem Weg gegen“, sagt Beck. Für den Ausrichter SV Mulfingen ist dies ein zusätzlicher logistischer Aufwand, der aber bewältigt werden kann. „Da es dieses Mal mittwochs und samstags stattfindet, mussten wir etwas anders planen“, sagt SVM-Vorstand Otto Strecker. Und er freut sich auch auf das Aktiventurnier: „Da haben wir alle namhaften Mannschaften der Region mit dabei.“ Karl-Heinz Beck spricht sogar von einem „perfekten Turnier. Von der Qualität her dürfte es das beste Turnier sein, das wir jemals gehabt haben.“ Angeführt wird das Teilnehmerfeld vom Oberligisten FSV Hollenbach. Mit dem TSV Ilshofen, den Sportfreunden Schwäbisch Hall, dem VfR Gommersdorf und dem FV Lauda sind dann gleich vier Verbandsligisten (Württemberg oder Nordbaden) mit am Start. Dahinter rangieren von den Spielklassen her gesehen die Landesligisten TSV Crailsheim, Tura Untermünkheim, Spvgg Gröningen Satteldorf (alle Landesliga Württemberg Staffel 1 TSV Oberwittstadt und SV Königshofen (beide Landesliga Odenwald). Als Bezirkspokalsieger wurde zudem Bezirksligist TSG Öhringen eingeladen und als Ausrichter ist der SV Mulfingen als weiterer Bezirksligist mit dabei. Vergangenes Jahr wurde Mulfingen gar Zweiter. Chancenlos sind die Bezirksligisten also keineswegs – was die SG Sindringen-Ernsbach 2013 mit dem Turniersieg auch bewies.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.ebmpapst-hallenmasters.de

Die teilnehmenden Mannschaften im Überblick

A-Jugend-Mannschaften:
Guangzhou Evergrande (Chinese League A-Junioren)
Karlsruher SC (Bundesliga Süd/Südwest)
Fortuna Düsseldorf (Bundesliga West)
Eintracht Braunschweig (Bundesliga Nord/Nordost)
1. FSV Mainz 05 (Bundesliga Süd/Südwest)
SV Darmstadt 98 (Bundesliga Süd/Südwest)
SC Freiburg (Bundesliga Süd/Südwest)
Hannover 96 (Bundesliga Nord/Nordwest)
1. FC Heidenheim (Bundesliga Süd/Südwest)
1. FC Nürnberg (Bundesliga Süd/Südwest)
Qualifikant RBKJ-Cup
Qualifikant Jako-Cup

Aktive:
FSV Hollenbach (Oberliga Baden-Württemberg)
TSV Ilshofen (Verbandsliga Württemberg)
Sportfreunde Schwäbisch Hall (Verbandsliga Württemberg)
FV Lauda (Verbandsliga Nordbaden)
VfR Gommersdorf (Verbandsliga Nordbaden)
TSV Oberwittstadt (Landesliga Odenwald)
SV Königshofen (Landesliga Odenwald)
Tura Untermünkheim (Landesliga Württemberg, Staffel 1)
TSV Crailsheim (Landesliga Württemberg, Staffel 1)
Spvgg Gröningen-Satteldorf (Landesliga Württemberg, Staffel 1)
TSG Öhringen (Bezirkspokalsieger Hohenlohe/Bezirksliga)
SV Mulfingen (Bezirksliga)

Allgemeine Informationen:
Die 14. Auflage des ebm-papst Hallenmasters findet am 6. und 9. Januar in der Mulfinger Gerhard-Sturm-Halle statt. Gespielt wird in zwei Gruppen mit je sechs Mannschaften. Plätze eins bis vier jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale.

Tickets:
Karten für das A-Junioren Turnier können ab dem 7. Dezember 2015 in den teilnehmenden Vorverkaufsstellen erworben werden. Erwachsene bezahlen € 12,- Kinder (bis 16 Jahre) € 8,- Der Eintritt für das regionale Fußballturnier kostet € 5,- für Erwachsene und € 3,- für Kinder (bis 16 Jahre). Unter 6 Jahren ist der Eintritt frei.

Vorverkaufsstellen:
Bageno Raiffeisen eG – Niederstetten, Sport Steinbach Künzelsau, Raiffeisenbank Kocher-Jagst Mulfingen, 11teamsports Crailsheim.

Hauke Hannig
Pressesprecher ebm-papst Unternehmensgruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen