Pressemitteilungen

26.12.2014

Das Programm zwischen den Spielen

Akrobatik, Jonglage und Musik beim 13. EBM-Papst-Hallenmasters

Fußball steht beim EBM-Papst Hallenmasters im Vordergrund. Auch bei der 13. Auflage am 3. und 4. Januar. Doch wie in den vergangenen Jahren legen die Veranstalter dieses Mal erneut großen Wert auf das Rahmenprogramm. So gibt es in den größeren Spielpausen eine Mischung aus Akrobatik, Jonglage und Musik zu sehen. Wie gewohnt ist das Programm an beiden Tagen teilweise unterschiedlich. Noch wenige Karten sind in den Vorverkaufsstellen erhältlich.

Für Stimmung sorgt am Samstag die Louisiana Funky Butts Brass Band. Und zwar mehrmals. Genregrenzen kennen die sechs Bläser und zwei Schlagzeuger nicht. Sie swingen, rocken, grooven und vermischen die Stile. Mal sind Afro-Beats zu hören, dann wieder Cajun, Latin oder Südstaaten-Rock – und das sogar noch nach dem Turnier im Foyer der Mulfinger Gerhard-Sturm-Halle.

Der erste Act am Samstag ist Axel S mit seiner Diabolo-Show. Bereits als Schüler hat er seine Liebe zum Diabolo entdeckt und gewann zahlreiche Preise wie die "Heilbronner Lorbeeren" oder "ShowstArt". 2002 hat Axel S dann sein Hobby zum Beruf gemacht und tritt seitdem weltweit auf – unter anderem war er im französischen Fernsehen zu bestaunen, bei Varietés in Deutschland oder bei großen Kongressen und Festivals in den USA, Schweden, Österreich, England, Schweiz und Italien.

Nicht weniger beeindruckend werden die Auftritte des Südafrikaners Andrew Scordilis sein. Er ist am Samstag und Sonntag gleich mit zwei Programmen zu sehen. Zum einen mit seiner Strapaten-Show, bei der er an Bändern hängend die unglaublichsten Übungen zeigt. Ähnlich akrobatisch geht er dann später am Boden mit seinem Cube zur Sache. Schon im Alter von sechs Jahren verbrachte Skordilis Nachmittage in der Halle und startete dann eine 13-jährige Karriere als Turner. Bei einem Studentenjob als Stuntman wurde er für eine Revue-Show in Südafrika gecastet. 2001 ging Skordilis mit der Gruppe Myth auf Europa-Tournee und fand nach der Trennung von Myth seine Heimat in Deutschland.

Nur am Sonntag sind Ricardo Rehländer und Keraamika zu sehen. Der Heilbronner Rehländer ist ein Freestyle-Fußballer, der den Kickern in Sachen Technik noch einige Schmankerl zeigen kann.

Keraamika ist eine Tanzformation von der Ostalb und gilt als eine der besten Hip-Hop- und Streetdance-Formationen des Landes. Die Aalener Gruppe gewann bislang fünf deutsche Meistertitel, war drei Mal Europameister und gehört zur Top Ten der Welt. Bekannt wurden die Tänzer durch ihren Auftritt der Fernsehsendung "Got to Dance" auf Pro 7.

Hauke Hannig
Pressesprecher ebm-papst Unternehmensgruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen