Pressemitteilungen

27.11.2014

Gladbach-Fanclub BFC Jagsttal kündigt sich zum ebm-papst Hallenmasters an

Thomas Stutz hat schon erste Kontakte zu den Veranstaltern des 13. ebm-papst Hallenmasters am 3. und 4. Januar geknüpft. Als Vorsitzender des Borussia-Mönchengladbach-Fanclubs BFC Jagsttal aus Dörzbach, freut er sich auf den Auftritt der A-Junioren seines Lieblingsvereins praktisch vor der Haustüre.

"Wir wollen schon mit 20 bis 25 Leuten kommen", sagt Stutz. Dabei werden die 15 Vereinsmitglieder sowie einige Freunde und Verwandte sein. Sie werden für eine kleine farbige Insel inmitten der rund 1000 erwarteten Zuschauer sein. Denn Stutz kündigt an: "Wir wollen in Fantrikots kommen." Auch die Anhänger von Eintracht Frankfurt machen sich immer wieder durch ihre Kluft kenntlich. So könnte es durchaus mehrere kleine Faninseln geben. "Ich denke, ein vorderer Platz ist für die Gladbacher beim ebm-papst Hallenmasters auf jeden Fall drin", sagt Stutz. "Ich hoffe, dass sie unter die ersten vier kommen. Aber es ist bei so einem Turnier immer schwer vorherzusagen. Die Teams sind sehr ausgeglichen und man weiß ja nie, in welcher Formation sie kommen, da der eine oder andere Spieler bei den Profis in der Wintervorbereitung dabei ist oder bei einem Nationalmannschafts-Lehrgang." Außerdem wurden Gruppen noch nicht ausgelost, so dass noch nicht klar ist, wer die Gegner in der Vorrunde sein werden. Aufgrund der Tabellensituation in der A-Jugend-Bundesliga West gehört die Borussia zum Kreis der Favoriten. Hinter dem 1. FC Köln ist Borussia Mönchengladbach noch ohne Niederlage Zweiter. So sollte die Qualifikation für das Viertelfinale durchaus möglich sein – die ersten vier Teams pro Gruppe schaffen den Sprung.

Und auch auf dem Feld haben die Mitglieder des BFC Jagsttal bereits einige A-Jugendspiele gesehen. "Mein Herz für Gladbach ist so groß, dass ich mich auch für die Jugendteams interessiere", sagt Stutz. "Außerdem kann man es gut mit Besuchen der Bundesliga-Spiele der Aktivenmannschaft verbinden. Oft sind auf der Tribüne auch einige Profis, mit denen man sich dann fotografieren lassen kann." Marco Marin hat Stutz so bereits getroffen, Marcell Jansen oder Amin Younes.

Schon seit Kindesbeinen an ist der Dörzbacher Fan der Borussia. "Es ist dabei geblieben", sagt er und kategorisiert den Verein als familienfreundlich.

Seit dem 1. Juli 2009 gibt es den BFC Jagsttal. "Es ist immer schwerer geworden an Karten zu kommen. Das ist seitdem einfacher", sagt Stutz. "Wir waren aber auch vorher schon organisiert und sind zusammen zu den Spielen gefahren." Nur war es eben kein offizieller Fanclub. "Es macht auch richtig Spaß, in der Gruppe etwas zusammen zu unternehmen", sagt Stutz. Und diese Saison besonders, bei dem Erfolg der Mönchengladbacher. "Die Kaderzusammenstellung von Trainer Lucien Favre, die guten Einkäufe von Manager Max Eberl und auch die Durchlässigkeit von der eigenen Jugend in die erste Mannschaft haben großen Anteil daran", sagt Stutz.

Und so besteht durchaus die Chance, dass der eine oder andere Spieler in den nächsten Monaten nach dem Turnier in der Bundesliga auftauchen wird.

In Mulfingen wollen die Jagsttäler aber nicht nur dabei sein. Sie suchen auch den Kontakt zu den Spielern und Betreuern. Das haben sie bereits in der Vergangenheit gemacht. "Die sind ja immer sehr zugänglich", sagt Stutz. "Ich kenne auch deren Betreuer." Und er kennt auch die Vorzüge des Turniers in Mulfingen: "Es ist super aufgezogen, mit dem Rahmenprogramm. Die Organisation passt. Ich war auch mal in der Nähe von Frankfurt bei einem Turnier, das war gar kein Vergleich."

Hauke Hannig
Pressesprecher ebm-papst Unternehmensgruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen