Pressemitteilungen

14.11.2014

Dribbler im Mittelfeld

Patrick Pflücke, bester Spieler des vergangenen ebm-papst Hallenmasters ist auf dem Weg in den Profibereich.

Patrick Pflücke
 
 
 

Tony Jantschke (Borussia Mönchengladbach) hat bereits in der Mulfinger Gerhard-Sturm-Halle gespielt. Marco Russ (Eintracht Frankfurt), Marc-André ter Stegen (FC Barcelona/damals Borussia Mönchengladbach) oder Roman Nerustädter (FC Schalke 04/damals FSV Mainz 05). Sie alle haben später den Sprung zu den Profis geschafft. Viele andere ehemalige Teilnehmer des ebm-papst Hallenmasters ebenfalls. Auch in diesem Jahr werden hoffnungsvolle Talente am 3. Januar beim A-Junioren-Turnier ihr Können zeigen. Es bleibt abzuwarten, wer danach zum nächsten Karriereschritt ansetzt.

Im vergangenen Jahr wurde Patrick Pflücke vom Turniersieger FSV Mainz 05 zum besten Spieler des Turniers gekürt. "Ohne Unterstützung der Mannschaft hätte ich das aber nicht geschafft", zeigte er sich als Teamplayer. Der gebürtige Dresdner hat das Zeug zum Bundesligaspieler. Doch der Weg dahin ist auch für ihn noch hart. Erste Profi-Luft hat der Mittelfeldspieler bereits im Sommer geschnuppert. Bundesliga-Trainer Kasper Hjulmand hat ihn und Devante Parker (ebenfalls U19) mit ins Vorbereitungs-Trainingslager genommen. Dabei dürften beide noch eine Saison in der U19 spielen, könnten also auch dieses Jahr beim ebm-papst Hallenmasters auflaufen.

"Sehr schnelle Beine, starker Körper, auch wenn er klein ist, guter linker Fuß", sagt Hjulmand über den klassischen Zehner. Pflücke ist einer der im Mittelfeld die Fäden zieht oder als hängende Spitze Torgefährlichkeit beweist. Am letzten Pass in die Spitze müsse er noch arbeiten, sagt Hjulmand, da gebe er zu viele Bälle her. Dass er ein feiner Techniker ist, bewies Pflücke in Mulfingen. Flink dribbelte er übers Feld, bediente seine Mitspieler mit klugen Pässen oder schloss Angriffe selbst gefährlich ab. "Für die Zukunft sieht das sehr gut aus, beide haben sehr gute Chancen", sagt Hjulmand über die beiden Talente. Noch fährt der 17-jährige Pflücke aber zweigleisig. Er will Anfang des nächsten Jahres sein Abitur machen. "Die Hoffnung, den Sprung zu den Profis zu schaffen ist natürlich da", sagte er bereits nach dem Titelgewinn beim Hallenmasters im vergangenen Jahr. "Aber ich habe nicht den ganz großen Druck und allzu hohe Erwartungen." Er hat einen Plan B: „Auf jeden Fall will ich später irgendeinen Beruf im Sport finden."

Denn dem Sport hat er Vieles in seinem Leben untergeordnet. Bei Dynamo Dresden begann er mit dem Fußballspielen. Bald erweckte er Aufmerksamkeit. Der FC Bayern München hatte Interesse an ihm, Borussia Dortmund oder auch Tottenham Hotspur. Doch er entschied sich für den FSV Mainz, einen Verein, der in der Vergangenheit immer wieder auf Talente aus den eigenen Reihen setzte. Dort lebt mittlerweile auch seine Familie. Von der U15 an durchlief er die DFB-Auswahlteams. Und jetzt hat er den nächsten Schritt auf der Karriereleiter gemacht. Mit 17 spielt er bereits in der U23, in der 3. Liga. 13 Spiele absolvierte er dort in dieser Saison, drei Mal lief er für die A-Jugend auf. Und vielleicht wird er erneut in Mulfingen zu Gast sein – je nachdem ob es der Abiturstress zulässt und ob ihn der Trainer nominiert. Jedenfalls fühlte er sich vergangenen Januar in Hohenlohe wohl: "Ich mag Hallenturniere. Es macht mir Spaß auf engem Raum zu spielen, mit vielen Eins-gegen-Eins Situationen." Ganz der Zehner eben. "Und das Turnier ist top besetzt, auch das Umfeld passt." Turniere mit solch einem Rundum-Service, mit Spielerlounge, Physiotherapeuten und Rahmenprogramm gibt es nur wenige.

Hauke Hannig
Pressesprecher ebm-papst Unternehmensgruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Bachmühle 2
74673 Mulfingen