17. ebm-papst Hallenmasters für A-Junioren

Samstag, den 05.01.2019 / Gerhard-Sturm-Halle Mulfingen

Gruppeneinteilung

Gruppe AGruppe B
Eintracht Braunschweig Fortuna Düsseldorf
Bayer 04 Leverkusen FC Ingolstadt 04
FC Würzburger Kickers FC Würzburger KickersFC Augsburg
1. FC Nürnberg Karlsruher SC
sc HeerenveenFC St. Gallen
Qualifikant RBKJ-Cup Qualifikant Jako-Cup
  

Turnierbestimmungen

1. Gespielt wird in 2 Gruppen zu je 6 Mannschaften, wobei die Plätze 1 - 4 jeder Gruppe das Viertelfinale erreichen.

2. Die Spielzeit beträgt 12 (ab Viertelfinale 14) Minuten durchgehend ohne Seitenwechsel. Die erstgenannte Mannschaft spielt von der Turnierleitung aus gesehen von links nach rechts und hat Anstoß. Das Spielfeld hat eine Rundumbande, der Belag ist Kunstrasen.

3. Bei Punktgleichheit nach der Vorrunde entscheidet für die Platzierung:

  • 1. das Torverhältnis
  • 2. die am meisten erzielten Tore
  • 3. der direkte Vergleich
  • 4. 9 m –Schießen

4. Endet ein Viertel-oder Halbfinale oder das Spiel um Platz 3 unentschieden, erfolgt sofort ein Neun-Meter-Schießen. Beim Endspiel wird dieses um 5 Minuten verlängert, danach erfolgt bei Gleichstand ein Neun-Meter-Schießen.

5. Neun-Meter-Schießen:
Für das Strafstoßschießen bestimmt jede Mannschaft drei Spieler die dieses bis zur Entscheidung durchführen. Teilnahmeberechtigt sind auch Spieler, deren Zeitstrafe bei Spielende noch nicht abgelaufen war.

6. Eine Mannschaft darf aus höchstens 12 Spielern bestehen, von denen 5 (4 Feldspieler + Torwart) gleichzeitig auf dem Spielfeld sein dürfen. Fliegender Wechsel ist an der eigenen Torbande gestattet. Die Ein- und Auswechselzone befindet sich auf der gekennzeichneten Fläche neben dem Tor. Nur dort sind Ein- und Auswechslungen zugelassen

7. Ausrüstung: Bei Farbgleichheit der Trikots hat die auf dem Spielplan erstgenannte Mannschaft die Trikots zu wechseln. Es darf nur in Hallenschuhen mit hellen, abriebfesten Sohlen oder mit Kunstrasenschuhen gespielt werden. Nockensohlen sind nicht zulässig.

8. Vor dem ersten Spiel ist ein komplett ausgefüllter Mannschaftsbogen mit den Spielerpässen oder Lichtbildausweis vorzulegen oder alternativ eine Spielerliste aus dem DFBnet (mit Bildern). Es besteht Passzwang.

9. Der Turniersieger ist für das 18. Hallenmasters 2020 qualifiziert.

10. Ein Tor kann aus dem ganzen Feld heraus erzielt werden. Der Strafraum ist das abgezeichnete Rechteck. Der Torwart darf die eigene Spielhälfte verlassen. Der Torwart darf beim Abwurf den Ball über die Mittellinie spielen.

11. Persönliche Strafen: Verwarnung=gelbe Karte, Zeitstrafe=2min, rote Karte
(Zeitstrafe = bei gegnerischem Torerfolg darf die Mannschaft nicht wieder aufgefüllt werden)

12. Im Übrigen gelten die Bestimmungen des WFV

Turnieraufsicht: Daniel Limbacher

Turnierleitung: Markus Beck